LiFePO4 Wahrheit und Mythen

LiFePO4 Wahrheit und Mythen

Allgemein

1996 entdeckten Forscher an Phosphat als Kathodenmaterial für wieder aufladbare Lithium-Akkumulatoren. LiFePo4 kann eine gute elektrochemische Leistung bei geringem Widerstand bieten. Die Hauptvorteile dieser „Lithium-Technologie“ sind eine hohe Strombelastbarkeit (Entlade- und Ladeströme), eine lange Lebensdauer (Ladezyklen) eine gute Wärmestabilität und bessere Sicherheit im Vergleich zu den herkömmlichen Li-Ion Technologien. Das Thermische Durchgehen (Thermal Runaway) tritt erst bei ca. 270°C auf. Desweiteren wird kein Kobald verwendet, was leider oft in Mienen unter unsozialen Bedingungen abgebaut wird.

Zu den Hauptnachteilen gegenüber anderen Li-Ion-Zellen gehören die niedrige nominale Spannung (3,2V), die geringere Energiedichte, eine geringfügig höhere Selbstentladung und die Empfindlichkeit gegünüber Kälte beim Laden (- minuse Temperaturen).

In der Praxis werden LiFePo4 Akkus häufig als Ersatz für Bleiakkus verwendet, denn die Reihenschaltung von 4 Akkuzellen mit jeweils 3,2V ergeben mit 12,8V eine ähnliche Spannung, wie 12V Bleiakkumulatoren (auch Gel Akkus).

LiFePO4 vs. Bleiakkus

LiFePO4-Akkus haben in Bezug auf Zyklenfestigkeit (Lebensdauer), Dimensionen, Energiedichte und Gewicht deutliche Vorteile gegenüber den sehr stark verbreiteten Bleiakkumulatoren.

Im Vergleich zu herkömmlichen Bleiakkumulatoren, können LiFePO4 nahezu komplett entladen werden, ohne dabei großartige Spannungseinbrüche zu erleiden. Während ein Bleiakku ca.die Hälfte seiner Nennkapazität abgeben kann, ist die Nennkapazität eines LiFePO4 Akkus nahezu auch die reale entnehmbare Kapazität. Diese bedingt, dass als nutzbare Energie die doppelte kapaizät durch liFePO4 gegeben ist.

Ferner kennzeichnet sich der LiFePO4-Akku durch eine vergleichbare lange Lebensdauer. Die Produkte von GS-Power können 3000 + komplette Ladezyklen ohne kaum Verlust an Kapazität und an Spannung erreichen (DOD 90%). Blei Säure Akkus sind hier bei 300 Zyklen und nur einem DOD von weniger als 50%.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.